14. Oktober 2018 | Last-Minute-Heimsieg gegen Kiel

Wismut Aue gg. Holstein Kiel (2:1)
7500 Zuschauer, davon ca. 150 Gäste

Galerie Saison 2018/2019

Trennstrich

2. Oktober 2018 | Englische Woche endet mit 2 Niederlagen

Wismut Aue gg. SV Sandhausen (0:2)
7680 Zuschauer, davon 15 Gäste

SC Paderborn gg. Wismut Aue (1:0)
8545 Zuschauer, davon 270 Auer

Galerie Saison 2018/2019

Trennstrich

24. September 2018 | Auswärtssieg in Duisburg

MSV Duisburg gg. Wismut Aue (1:2)
13119 Zuschauer, davon 220 Auer

Galerie Saison 2018/2019

Trennstrich

21. September 2018 | Erster Saisonsieg gegen Sankt Pauli

Wismut Aue gg. FC Sankt Pauli (3:1)
12000 Zuschauer, davon ca. 1500 Gäste

Galerie Saison 2018/2019

Trennstrich

1. September 2018 | Niederlage in Ingolstadt

FC Ingolstadt gg. Wismut Aue (3:2)
8394 Zuschauer, davon ca. 600 Auer

Galerie Saison 2018/2019

Trennstrich

28. August 2018 | Niederlage in Köln

1. FC Köln gg. Wismut Aue (3:1)
48000 Zuschauer, davon ca. 910 Auer

Galerie Saison 2018/2019

Trennstrich

20. August 2018 | Erstrunden-Aus gegen Mainz

Wismut Aue gg. 1. FSV Mainz 05 (1:3)
7600 Zuschauer, davon ca. 700 Gäste

Galerie Saison 2018/2019

Trennstrich

14. August 2018 | Keine Tore im 1.Heimspiel

Wismut Aue gg. 1. FC Magdeburg (0:0)
13300 Zuschauer, davon ca. 1600 Gäste

Galerie Saison 2018/2019

Trennstrich

8. August 2018 | Auftaktniederlage in Berlin

1. FC Union Berlin gg. Wismut Aue (1:0)
21752 Zuschauer, davon ca. 2000 Auer

Galerie Saison 2018/2019

Trennstrich

3. August 2018 | Stadiongestaltung Sommerpause

Bilder der Stadiongestaltung in der Sommerpause online

Galerie Saison 2018/2019

Trennstrich

30. Juli 2018 | ALLE IN WEISS nach Berlin!

Union-Flyer

Trennstrich

27. Juli 2018 | Eröffnung Fantreff Wismut Aue

FESTWOCHENENDE - ERZGEBIRGSSTADION

ERÖFFNUNG - FANTREFF WISMUT AUE!

Das kommende Wochenende ist nicht nur für unseren Verein ein besonderes, sondern auch für uns als aktive Fanszene und für das Fanprojekt Aue!

Die gesamte Sommerpause wurde damit verbracht, den Technikraum unter der ehemaligen Anzeigetafel nach unseren Vorstellungen umzubauen und endlich wieder einen echten Anlaufpunkt für die komplette Auer Fanszene zu schaffen. Was früher die Fanprojekt-Bude, der Shop und der Bauwagen waren, ist ab jetzt der Fantreff unterhalb der großen Treppe!

Der Fantreff ist ab sofort zu jedem Heimspiel der Anlaufpunkt für die Fanszene und alle interessierten Aue Fans. In ihm ist nun das Fanprojekt Aue und die Erzbrigade mit dem Supporters Shop beheimatet.

Die "Übergabe" das Fantreffs durch den Verein ist morgen 17:30 Uhr geplant. Wir würden uns freuen, wenn ihr zu diesem Anlass vorbei schaut. Der Fantreff / Supporters Shop ist morgen bereits ab 12 Uhr für euch geöffnet! Schaut vorbei!

Zum Shop-Angebot und dem Förderkreis für die Saison 18/19 informieren wir euch heute Nachmittag!

Spiel der Fanauswahl FC Erzgebirge Aue gegen Schalke 04

Am Sonntag, 13:30 Uhr spielt im Stadion eine Fanauswahl unserer Fanszene gegen eine Fanauswahl von Schalke 04. Natürlich würden wir uns freuen, wenn sich viele Zuschauer dieses 30 Minuten lange Spiel nicht entgehen lassen. Wir hoffen gemeinsam mit euch den ersten Sieg des Tages einfahren zu können! Also, Bier holen und die Jungs unterstützen!

Den kompletten Ablaufplan des Festwochenendes findet ihr hier:

www.fc-erzgebirge.de/aktuelles/v/a/programm-festwochenende-282907/

Trennstrich

25. Juli 2018 | Rechtsschulung im Fanprojekt Aue

Hey Block P, die neue Saison steht in den Startlöchern. Auch bei uns geht es nun mit großen Schritten in die neue Spielzeit.

Am Mittwoch, dem 01.08.2018 um 18.30 Uhr findet die 2. Rechtsschulung für Wismut Aue-Fans im Fanprojekt Aue statt. Solltest du Stress mit der Polizei oder der Justiz haben, dann bist du hier genau richtig! An diesem Abend bekommt ihr alles über die Rechte von Fußballfans und den Umgang mit der Polizei & Justiz von kompetenten Anwälten erklärt.
Erscheint zahlreich, die Informationen sind für jeden nützlich. Wir ihr wisst, kann man sich schneller in so einer Situation wieder finden als man denkt.

Macht Werbung und bringt Freunde mit! Für Speis und Trank ist ausreichend gesorgt.

Wir sehen uns nächsten Mittwoch im Fanprojekt Aue! (Bahnhofstraße 37, 08280 Aue)
Rechtsschulung-Flyer

Trennstrich

25. Mai 2018 | BUNDESLIGA 2 - AUE BLEIBT DABEI!

Karlsruher SC gg. Wismut Aue (0:0)
25906 Zuschauer, davon 900 Auer

Wismut Aue gg. Karlsruher SC (3:1)
16000 Zuschauer, davon ca. 2800 Gäste

Trennstrich

Doch WIR rissen das Ruder noch herum!

Es ist vollbracht, WIR bleiben in Liga 2!
Was war das für ein Abend, geiles Spiel, geile Stimmung und die Mannschaft wollte unbedingt. Unbeschreiblich.

Zusammen haben wir das Ruder herumgerissen. Wir sehen uns in Bundesliga 2! Never surrender Wismut Aue.

Auch wenn uns die Relegation den Arsch gerettet hat: RELEGATION ABSCHAFFEN!

Ein besonderer Dank geht an Nicky Adler. Wir wünschen dir alles Gute bei Lok. Dein Einsatz auf und neben dem Platz wird in Erinnerung bleiben, genau wie dein Wille, deine Grätschen und deine Tore, besonders das beim - mittlerweile viertklassigen - Scheißclub. Chapeau Nicky!

Wir wünschen allen Schachtern eine angenehme Sommerpause!
DIE BSG WIRD NIEMALS UNTERGEH'N!!!

Galerie Saison 2017/2018

Trennstrich

16. Mai 2018 | Bittere Niederlage in Darmstadt

SV Darmstadt 98 gg. Wismut Aue (1:0)
16950 Zuschauer, davon 1800 Auer

Galerie Saison 2017/2018

Trennstrich

9. Mai 2018 | Remis gegen DD & Darmstadt Infos!

Flyer Darmstadt

Alle Hoffnung schien` gesunken…

... beschreibt wohl ziemlich gut, was man am Sonntag aus vielen Gesichtern, im und rund um unser Stadion lesen konnte. Ein 0:0, dass uns nicht hilft. Kein Punkt für die Moral, da man den Eindruck von Beginn des Spiels irgendwie nicht loswurde, dass beide Teams damit zufrieden seien.

Spieler, welche nach Spielende lieber 10m vor der Kurve entfernt stehen bleiben und noch lachen!? Nicht das erste Mal in dieser Saison. Jeder, der einmal selbst gegen den Ball getreten hat, weiß wie gut doch ein paar aufmunternde Worte tun können. In Bochum schafften es nach Abpfiff 2 Spieler bis 5 Meter an den Gästeblock, der noch einmal alles gab. Es gab keine Pfiffe oder gar Drohungen. Aber reden wollte wohl trotzdem keiner.

Schon nach dem Hinspiel in Dresden wurde die Mannschaft von einigen Fans vor der Geschäftsstelle zur Rede gestellt und ihnen klar gemacht wie wichtig dieser Verein für diese Region und vor allem für uns Fans ist. Die Ignoranz und Arroganz einiger Spieler war dabei nicht zu übersehen.

Wismut Aue ist Tradition, Stolz, Leidenschaft, Treue und unbedingter Wille, mehr noch es ist ein Lebensgefühl. Ein Fußballverein, der für uns die Welt bedeutet! Wir Fans haben über die gesamte Saison, ausgenommen die Zeit des Boykotts, welcher sich ausdrücklich nie auf die Leistung der Mannschaft bezog, bestmöglich versucht all diese Dinge von den Rängen aus auf die Mannschaft zu übertragen.

Wismut Aue, das sind WIR und damit sind alle gemeint, egal ob Kutte, 20 Schal-am-Arm-Träger, Fahnenschwenker, Dauersinger, Bierstandbesetzer, Allesfahrer, Ultra, Hooligan oder Am-Zaun-Dauermeckerer. Wir sind diejenigen, die jeden Monat ihre letzte Kohle zusammenkratzen, nur um ihre lila weißen auf dem Platz spielen zu sehen. Wir haben eines nicht verdient. Abzusteigen.

Lasst uns diese Saison noch ein letztes Mal gemeinsam in Darmstadt unsere Farben mit Stolz präsentieren und füreinander lautstark zeigen, wer Wismut Aue ist!

Streift euch ein Trikot über, setzt einen Fischerhut auf und reist nach Darmstadt!

Und wenn sich die 11 Spieler auf dem Platz besinnen, was es heißt für diesen Verein zu spielen und unserem Vorbild folgen, dann vielleicht werden wir nach dem Spiel sagen können:

…doch wir rissen das Ruder noch herum!“

Die Wismut Aue Fischerhüte bekommt ihr am Gästeblock für 5€.

GEMEINSAM ZUM KLASSENERHALT!

Trennstrich

Wismut Aue gg. Scheiss Dynamo (0:0)
16000 Zuschauer, davon ca. 1800 Gäste

Galerie Saison 2017/2018

Trennstrich

2. Mai 2018 | GEMEINSAMER TREFFPUNKT

DD-Flyer

Trennstrich

2. Mai 2018 | Dritte Niederlage in Folge

VfL Bochum gg. Wismut Aue (2:1)
20121 Zuschauer, davon ca. 400 Auer

Galerie Saison 2017/2018

Trennstrich

23. April 2018 | Heimniederlage gegen Duisburg

Wismut Aue gg. MSV Duisburg (1:3)
11950 Zuschauer, davon ca. 250 Gäste

Galerie Saison 2017/2018

Trennstrich

16. April 2018 | Niederlage in Bielefeld

Arminia Bielefeld gg. Wismut Aue (2:0)
16605 Zuschauer, davon 610 Auer

Galerie Saison 2017/2018

Trennstrich

12. April 2018 | Video vom Auswärtssieg in Regensburg

Trennstrich

9. April 2018 | Heimsieg gegen St.Pauli

Wismut Aue gg. FC Sankt Pauli (2:1)
14700 Zuschauer, davon ca. 1800 Gäste

Galerie Saison 2017/2018

Trennstrich

6. April 2018 | Gegen St.Pauli am Shop

Shop

Trennstrich

03. April 2018 | Auswärtssieg in Regensburg!

SSV Jahn Regensburg gg. Wismut Aue (1:3)
11707 Zuschauer, davon 2250 Auer

Galerie Saison 2017/2018

Trennstrich

Unvergessliche Momente liegen hinter uns und wir alle können auf uns wahnsinnig stolz sein. Es spielt keine Rolle, ob Fan, Sponsor, Spieler, ob alt oder jung, dick oder dünn. Gestern war Zusammenhalt, gestern war Wismut Aue. Die Mannschaft - erste Sahne. Aber wie sollte sie auch anders können bei dem Gästeblock. Gänsehaut pur. Das oft beredete „wenn alle mitmachen, dann ...“ haben wir einfach zusammen umgesetzt und gesehen / gehört wie geil es ist, wenn alle mitziehen. Nur freudige, lachende Gesichter im Stadion. Für alle im Nichtabstiegszug: Wir gehen davon aus, euer Grinsen hält noch ein paar Wochen an und wird maximal vom (Muskel-)Kater unterbrochen. Ihr geilen Schweine!

Trennstrich

20. März 2018 | Wichtiger Heimsieg gegen Fürth

Wismut Aue gg. SpVgg Greuther Fürth (2:1)
8700 Zuschauer, davon ca. 300 Gäste

Galerie Saison 2017/2018

Trennstrich

20. März 2018 | 50 + 1 bleibt!

Das Präsidium der DFL hat die 50+1-Regel grundsätzlich zur Diskussion gestellt. Wir, Fanclubs, Fangruppen und Verbände aus ganz Deutschland, beziehen dazu klar Stellung:

Der Fußball bringt jede Woche hunderttausende unterschiedliche Menschen zusammen. Er gehört keinen Einzelpersonen, Unternehmen oder Investoren. Er gehört uns allen und darf nicht noch mehr zum Spielball einiger Weniger werden.

Der Wegfall oder eine zur Diskussion stehende weitere Lockerung der 50+1-Regel würde den Fußball grundlegend verändern. Der Wettbewerbsdruck würde sich für alle Clubs unweigerlich erhöhen. Die Finanzkraft mancher Eigentümer wäre plötzlich wichtiger als die solide und erfolgreiche Arbeit Anderer.

Am Ende geht es um noch mehr Geld, das an die immergleichen Profiteure durchgereicht wird. Für uns Fans wird der Fußball dadurch nicht besser und seine gesellschaftliche Verantwortung dadurch nicht gestärkt. Im Gegenteil.

Viel wird über die internationale Wettbewerbsfähigkeit der Bundesliga diskutiert. Doch möchten wir uns wirklich an wahnsinnigen Summen in Paris und einem verrückt gewordenen Markt in England orientieren?

Anstatt eine Grundsatzdebatte darüber zu starten, dass sich der Profifußball in vielen Aspekten immer mehr von der Lebensrealität der normalen Leute entfernt, wird die 50+1-Regel grundsätzlich in Frage gestellt.

Doch wir lassen uns 50+1 nicht nehmen.
50+1 bleibt!

Eintragen!!!

www.50plus1bleibt.de

Trennstrich

13. März 2018 | 1 Punkt in Berlin & Ausverkaufter Sonderzug!

Flyer Sonderzug

Die letzten Würfel sind gefallen. Der Zug ist bis auf den letzten Platz ausverkauft. Eine Aufstockung ist nicht möglich!

Wer Karten reserviert hat und noch nicht bezahlt hat: Tempo machen. Morgen muss der Geldeingang drauf sein. Sonst haben Nachrücker auf der Warteliste Glück.

Abfahrtszeiten und letzte Infos werden nächste Woche an alle Mitfahrer verschickt.

Trennstrich

1.FC Union Berlin gg. Wismut Aue (0:0)
21788 Zuschauer, davon ca. 2250 Auer

Galerie Saison 2017/2018

Trennstrich

7. März 2018 | SONDERZUG NACH REGENSBURG

Flyer Sonderzug

Trennstrich

Gemeinsam geht’s am Ostersonntag nach Regensburg. Gemeinsam im Sonderzug mit 600 Auern zum Auswärtsdreier. Gemeinsam als Verein. Gemeinsam zum Klassenerhalt.

Viel mehr brauchen wir eigentlich nicht mehr sagen. Es wird ein unvergesslicher Moment für alle Fans, die Mannschaft, einfach jedem im Verein sein!

Natürlich bringt ein großes Vorhaben auch Veränderungen des Alltages mit. Uns ist allen bewusst, dass wir es nicht jeden zu jeder Zeit Recht machen können.
Stellt euch darauf ein, dass deine „Auswärtsroutine“ diesmal etwas anders ausfallen wird. Es wird sich lohnen. Dieses Ereignis wird unseren Verein wieder mal mehr in positives Licht rücken und die Mannschaft pushen.

Das dieser Spieltag für alle unvergesslich wird, ein paar organisatorische Hinweise:

Bis zum 09.03.2018 haben Fanclubs, Vereinsmitglieder & Busorganisatoren, welche auf die Schiene umsteigen, Vorkaufsrecht auf die Zugtickets und Eintrittskarten. Die verbindliche Zusage mit Anzahl Zugkarten und welche Eintrittskarten gewünscht sind (Stehplatz / Sitzplatz, ermäßigt oder Vollzahler) an info@fialova-sbor.de Alle weiteren Informationen zu Bezahlung, Kartenabholung, etc. bekommt ihr nach der Anmeldung.

Für alle anderen gilt: Vom 12.03. – 17.03. habt ihr die Möglichkeit exklusiv Zugtickets + Eintrittskarte im FanShop am Stadion und im Fanprojekt Aue (Bahnhofstr. 37, Aue) zu erwerben.

Hinweis: In diesem Zeitraum erfolgt der Eintrittskartenverkauf nur in Kombination mit einem Zugticket.

Ab 19.03. kann sich jeder Fan Eintrittskarten ohne Zugbindung kaufen. Natürlich gibt’s im Fanshop und Fanprojekt Aue auch weiterhin Zugtickets, sowie am Spieltag gegen Fürth am Supporters Shop.

Zu- & Ausstieg nur in Aue möglich. Jeder weitere Zustieg würde mehrere tausend Euro kosten.

Nett wäre, auf das Mitbringen eigener Getränke zu verzichten. Im Zug gibt’s Fassbier & andere Getränke und einen Tanzwaggon mit DJ.

Die genaue Abfahrtszeit kommt in den nächsten Tagen, weil gerade unser Fahrplan erstellt wird.

Wir sehen uns im Zug!

Erzbrigade & FC Erzgebirge Aue e.V.

Trennstrich

6. März 2018 | Remis in Sandhausen

SV Sandhausen gg. Wismut Aue (1:1)
5160 Zuschauer, davon 390 Auer

Galerie Saison 2017/2018

Trennstrich

26. Februar 2018 | Heimsieg gegen Kaiserslautern

Wismut Aue gg. 1. FC Kaiserslautern (2:1)
8500 Zuschauer, davon ca. 1000 Gäste

Galerie Saison 2017/2018

Trennstrich

19. Februar 2018 | Remis in Kiel

Holstein Kiel gg. Wismut Aue (2:2)
9702 Zuschauer, davon ca. 350 Auer

Galerie Saison 2017/2018

Trennstrich

12. Februar 2018 | Torlos gegen Ingolstadt

Wismut Aue gg. FC Ingolstadt (0:0)
6850 Zuschauer, davon ca. 200 Gäste

Galerie Saison 2017/2018

Trennstrich

9. Februar 2018 | BUSKONVOI NACH BERLIN

11.03.2018 - 13:30 - Union Berlin - Wismut Aue

Für das übernächste Auswärtsspiel bei Union Berlin organisiert das Fanprojekt Aue e.V. und die Erzbrigade, wie in der Hinrunde nach Dresden, einen gemeinsamen Buskonvoi.

Treff: 7 Uhr Aue Bahnhofsvorplatz
Preis: 30€ / Für FK- oder FP-Mitglieder 27€

Busticketverkauf:
- Unter der Woche im Fanprojekt Aue (Bahnhofstraße 37, 08280 Aue)
- Zu den beiden Heimspielen bei uns am Shop
(11.02. Ingolstadt & 24.02. Kaiserslautern)

- Zusätzlich wird es in den Bussen Bierverkauf geben.

Wichtiger Hinweis: Die Eintrittskarte für das Spiel ist nicht im Buspreis dabei, also selber holen! Alle weiteren Infos auch auf der FCE-Homepage.

Für weitere Infos und Fragen einfach eine E-Mail an info@fialova-sbor.de

Macht kräftig Werbung und nehmt eure Freunde mit.

WIR SIND WISMUT AUE!!!

Flyer Buskonvoi Union

Trennstrich

6. Februar 2018 | 3 Niederlagen zum Jahresbeginn!

Fortuna Düsseldorf gg. Wismut Aue (2:1)
19617 Zuschauer, davon ca. 200 Auer

Wismut Aue gg. Eintracht Braunschweig (1:3)
9850 Zuschauer, davon ca. 700 Gäste

1.FC Nürnberg gg. Wismut Aue (4:1)
24451 Zuschauer, davon ca. 1000 Auer

Galerie Saison 2017/2018

Trennstrich

18. Dezember 2017 | Spätes Remis zum Jahresabschluss & Danksagung

Wismut Aue gg. 1.FC Heidenheim (1:1)
6500 Zuschauer, davon ca. 150 Gäste

Galerie Saison 2017/2018

Der "Historischer Bergbauverein Aue e.V." ist den Tränen nahe über soviel Hilfsbereitschaft! Die erste Auszählung (ohne Kupfer, 10/20 Cent Münzen) hat 3527€ ergeben! Die Erzbrigade hat sich entschieden das Ganze rund zu machen: 4000€ gehen an die Jungs und Mädels des Vereins.

Absoluter Wahnsinn. Wir verneigen uns ganz tief vor der Auer Fangemeinde. Danke! Es fehlt noch die Zahl vom Konto. Die wird bis zum Heiligabend nachgereicht. Wer also noch etwas beisteuern will:
IBAN des Bergbauvereins: DE80 8705 4000 3601 0019 92

Wir hoffen, wir alle konnten dazu beitragen, dass Euer Lebenswerk weiter existiert und Eure Existenzängste ein wenig nachgelassen haben. Auch wenn das Ziel noch nicht erreicht ist, wenn ihr Hilfe braucht. Wir sind da! Glück Auf!

Vielen Dank auch an den FC Erzgebirge Aue für die unkomplizierte Organisation.

Wir, FIALOVA SBOR, wünschen allen Aue-Fans ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

WIR SIND WISMUT AUE!

Trennstrich

09. Dezember 2017 | Heimsieg gegen Darmstadt

Wismut Aue gg. SV Darmstadt 98 (1:0)
6400 Zuschauer, davon ca. 200 Gäste

Galerie Saison 2017/2018

Trennstrich

06. Dezember 2017 | Niederlage in Dresden

DD gg. Wismut Aue (4:0)
32453 Zuschauer, davon 2970 Auer

Galerie Saison 2017/2018

Trennstrich

28. November 2017 | Remis gegen Bochum

Wismut Aue gg. VfL Bochum (1:1)
7200 Zuschauer, davon ca. 100 Gäste

Galerie Saison 2017/2018

Trennstrich

21. November 2017 | Verdiente Niederlage in Duisburg

MSV Duisburg gg. Wismut Aue (3:0)
13309 Zuschauer, davon 340 Auer

Galerie Saison 2017/2018

Trennstrich

08. November 2017 | 1 Punkt gegen Bielefeld

Wismut Aue gg. DSC Arminia Bielefeld (1:1)
7500 Zuschauer, davon ca. 300 Gäste

Galerie Saison 2017/2018

Trennstrich

31. Oktober 2017 | Remis in Hamburg

FC Sankt Pauli gg. Wismut Aue (1:1)
28742 Zuschauer, davon 1440 Auer

Galerie Saison 2017/2018

Trennstrich

23. Oktober 2017 | Wichtiger Heimsieg gegen Jahn Regensburg!

Wismut Aue gg. SSV Jahn Regensburg (1:0)
7550 Zuschauer, davon ca. 300 Gäste

Galerie Saison 2017/2018

Trennstrich

18. Oktober 2017 | Niederlage in Fürth

SpVgg Greuther Fürth gg. Wismut Aue (2:1)
9150 Zuschauer, davon ca. 2100 Auer

Galerie Saison 2017/2018

Trennstrich

30. September 2017 | Heimniederlage gegen Union Berlin

Wismut Aue gg. 1. FC Union Berlin (1:2)
9450 Zuschauer, davon ca. 1200 Gäste

Galerie Saison 2017/2018

Trennstrich

26. September 2017 | Heimsieg gegen Sandhausen

Wismut Aue gg. SV Sandhausen (1:0)
6800 Zuschauer, davon ca. 30 Gäste

Galerie Saison 2017/2018

Trennstrich

21. September 2017 | Heimniederlage und Auswärtssieg!

Wismut Aue gg. Holstein Kiel (0:3)
8000 Zuschauer, davon ca. 100 Gäste

1. FC Kaiserslautern gg. Wismut Aue (0:2)
16613 Zuschauer, davon 180 Auer

Galerie Saison 2017/2018

Trennstrich

12. September 2017 | Auswärtssieg in Ingolstadt!

FC Ingolstadt 04 gg. Wismut Aue (1:2)
10148 Zuschauer, davon 1470 Auer

Galerie Saison 2017/2018

Trennstrich

5. September 2017 | Ingolstadt Auswärts

Samstag, 09.09.2017
FC Ingolstadt 04 - Wismut Aue

Packt am Samstag 5 € mehr ein!

Ab 11 Uhr sind unsere Verkäufer am Eingang des Gästeblocks anzutreffen!

Lasst uns, wie in den vergangenen Jahren, einen geschlossenen und lautstarken Auftritt in Ingolstadt hinlegen und die 3 Punkte mit ins Erzgebirge nehmen!

Bis Samstag - WIR SIND WISMUT AUE!

flyer

Trennstrich

19. August 2017 | Punktgewinn in Braunschweig

Eintracht Braunschweig gg. Wismut Aue (1:1)
20300 Zuschauer, davon 360 Auer

Galerie Saison 2017/2018

Trennstrich

17. August 2017 | Erstrunden-Aus in Wiesbaden

SV Wehen Wiesbaden gg. Wismut Aue (2:0)
3005 Zuschauer, davon 460 Auer

Galerie Saison 2017/2018

Trennstrich

12. August 2017 | 0 Punkte zum Saisonauftakt!

1. FC Heidenheim gg. Wismut Aue (Spielabbruch)
11000 Zuschauer, davon 760 Auer

Nachholspiel
1. FC Heidenheim gg. Wismut Aue (2:1)
10500 Zuschauer, davon 430 Auer

Wismut Aue gg. Fortuna Düsseldorf (0:2)
9150 Zuschauer, davon ca. 500 Gäste

Galerie Saison 2017/2018

Trennstrich

11. August 2017 | 2. Kurvengespräch

Das 2. Kurvengespräch steht an. Es werden wieder verschiedene
Sachverhalte thematisiert. Insbesondere alles was die Fankurve betrifft, auch wie
du dich einbringen kannst, was geplant ist etc. und die Probleme mit dem DFB.

Eintritt ist logischerweise frei. Beginn 19:00 Uhr.
Wir bitten um eine Voranmeldung an info@fialova-sbor.de und weisen darauf hin, dass pro Fanclub maximal 2-3 Vertreter zu schicken.
Es gibt eine begrenzte Teilnehmerzahl.

Trennstrich

30. Mai 2017 | Bundesliga 2 - Aue bleibt dabei!

Fortuna Düsseldorf gg. Wismut Aue (1:0)
37320 Zuschauer, davon ca. 2000 Auer

Galerie Saison 2016/2017

Trennstrich

18. Mai 2017 | Ganz wichtiger Heimsieg!

Wismut Aue gg. 1. FC Kaiserslautern (1:0)
10000 Zuschauer, davon ca. 1200 Gäste

Galerie Saison 2016/2017

Trennstrich

12. Mai 2017 | Frühschoppen zum letzten Heimspiel

Gemeinsam mit dem Fanprojekt Aue veranstalten wir am Sonntag ein Frühschoppen zum Abschied unserer Holzbuden und dem Fantreff.
Diese müssen nach der Saison aufgrund des Stadionumbaus ihren Platz weichen.
Wie es damit in der nächsten Saison weiter geht, ist momentan noch in der Planung.

Wir starten am Sonntag ab 11 Uhr bei Bier und Grill !
Wir stimmen uns ein letztes Mal an dem Platz auf das Spiel ein,
wo wir es seit so vielen Jahren getan haben.
Circa 13:30 Uhr empfangen wir gemeinsam den FCE-Mannschaftsbus.
Dieser Spalier soll sich von der großen Kreuzung bis zum Stadionvorplatz ziehen.
Macht kräftig Werbung dafür und unterstützt uns dabei!
Also dann Leute, bringt eure Kumpel mit und schaut ab 11 Uhr bei unserem Frühschoppen vorbei. So kann man am besten die Anspannung vergessen machen.

WIR SIND WISMUT AUE! - Nie mehr 3.Liga!

flyer

Trennstrich

10. Mai 2017 | Niederlage in Stuttgart

VfB Stuttgart gg. Wismut Aue (3:0)
59000 Zuschauer, davon 2450 Auer

Galerie Saison 2016/2017

Trennstrich

3. Mai 2017 | Heimsieg gegen Würzburg

Wismut Aue gg. Würzburger Kickers (3:1)
9.600 Zuschauer, davon ca. 250 Gäste

Galerie Saison 2016/2017

Trennstrich

24. April 2017 | Wichtiger Punkt gegen Hannover 96

Wismut Aue gg. Hannover 96 (2:2)
10.000 Zuschauer, davon ca. 1200 Gäste

Galerie Saison 2016/2017

Trennstrich

21. April 2017 | Niederlage in Nürnberg

1. FC Nürnberg gg. Wismut Aue (2:1)
24707 Zuschauer, davon 3500 Auer

Galerie Saison 2016/2017

Trennstrich

13. April 2017 | Bilder der 9-Punkte-Woche online!

Wismut Aue gg. FC Sankt Pauli (1:0)
10000 Zuschauer, davon ca. 1200 Gäste

1. FC Union Berlin gg. Wismut Aue (0:1)
20877 Zuschauer, davon ca. 1500 Auer

Wismut Aue gg. TSV 1860 München (3:0)
10000 Zuschauer, davon ca. 1000 Gäste

Galerie Saison 2016/2017

Trennstrich

13. April 2017 | Informationen zum AUTOKORSO NACH NÜRNBERG!!!

Zeitplan:

Treff in Aue am Bahnhof 6:45 Uhr -
pünktliche Abfahrt 7:00 Uhr!

Treff Raststätte Vogtland 8 Uhr!
Zeitnahe Weiterfahrt geplant, also pünktlich sein.

Ein weiterer Treffpunkt ist an der Raststätte Fränkische Schweiz - Pegnitz.
Treff ist gegen 10 Uhr geplant! Dort gemeinsames Foto
und dann geschlossene Weiterfahrt nach Nürnberg.

Unser Parkplatz vor Ort ist in Nähe der Messe Nürnberg.
Solltet ihr den Autokorso unterwegs verlieren oder erst in Nürnberg
dazu stoßen, dann fahrt zu diesem Parkplatz!
4 € pro PKW ist der Parkpreis.

Ganz wichtiger Hinweis:
Wir werden den Motorradkorso wahrscheinlich auf der Autobahn überholen.
Es darf keiner sich in den Motorradkorso reindrängeln, selbst wenn theoretisch(!) Platz ist. Ansonsten werden die Biker enorm gefährdet und ihr Korso zerreißt. Das will keiner - da das eine verdammt geile Sache ist.
Die A9 wird lila-weiß! Biker, Autos & Busse!

Weitere Infos zu unserem Spiel in Nürnberg findet ihr hier:
http://www.fc-erzgebirge.de/fanzone/aktuelles/v/a/1-fc-nuernberg-fc-erzgebirge-aue/

Auf geht's, lasst uns diesen Tag zu einem weiteren Erlebnis machen!

WIR SIND WISMUT AUE!!!

Trennstrich

7. April 2017 | Geänderte Abfahrtszeiten nach Nürnberg!

AUTOKORSO NACH NÜRNBERG -
GEÄNDERTE ABFAHRTSZEITEN!

Nach gründlicher Überlegung haben wir uns entschieden
am nächsten Samstag eine Stunde zeitiger zu starten.
Wir wollen damit eventuellen Zeitdruck und Stress vermeiden.
Alle weiteren Informationen und der Ablaufplan werden am Anfang
der nächsten Woche veröffentlicht.

Bei Fragen zum Autokorso - einfach am Sonntag am Shop vorbei kommen.

Sagt es weiter und macht kräftig Werbung!

Bis Sonntag - WIR sind Wismut Aue!

Trennstrich

30. März 2017 | Autokorso nach Nürnberg

Ostersamstag - 15.04.2017 - 13:00 Uhr
1.FC Nürnberg - Wismut Aue

Wir wollen geschlossen per Autokorso nach Nürnberg fahren.

Wir alle haben noch die geilen Erinnerungen daran, wie wir damals
gemeinsam nach Leipzig fuhren und diesen Autokorso zu einem Erlebnis machten.

Egal ob Auto, Bus oder Transporter - schließt euch uns an!

Treff in Aue am Bahnhof ist 07:30 Uhr.
Pünktliche Abfahrt ist 8:00 Uhr!

Treff an der Raststätte Vogtland ist 9:00 Uhr!

Auf geht's Leute! Bekommt den Arsch hoch, macht Werbung
und lasst uns diesen Tag zu einem erneuten Erlebnis machen!

IMMER VORWÄRTS BSG!

Trennstrich

21. März 2017 | Remis in Bochum

VfL Bochum gg. Wismut Aue (1:1)
13875 Zuschauer, davon 460 Auer

Galerie Saison 2016/2017

Trennstrich

17. März 2016 | Bilderupdate

DSC Arminia Bielefeld gg. Wismut Aue (2:2)
16368 Zuschauer, davon 420 Auer

Wismut Aue gg. Karlsruher SC (1:0)
7650 Zuschauer, davon ca. 500 Gäste

Galerie Saison 2016/2017

Trennstrich

1. März 2016 | Bilderupdate

Eintracht Braunschweig gg. Wismut Aue (1:1)
19630 Zuschauer, davon 500 Auer

Wismut Aue gg. DD (1:4)
10000 Zuschauer, davon ca. 1500 Gäste

Galerie Saison 2016/2017

Trennstrich

16. Februar 2017 | Torlos gegen Fürth

Wismut Aue gg. Greuther Fürth (0:0)
6500 Zuschauer, davon ca. 150 Gäste

Galerie Saison 2016/2017

Trennstrich

06. Februar 2017 | Niederlage in Sandhausen

SV Sandhausen gg. Wismut Aue (2:0)
4783 Zuschauer, davon ca. 390 Auer

Galerie Saison 2016/2017

Trennstrich

01. Februar 2017 | Sieg zum Jahresauftakt!

Wismut Aue gg. 1. FC Heidenheim (0:0)
6300 Zuschauer, davon ca. 150 Gäste

Galerie Saison 2016/2017

Trennstrich

24. Januar 2017 | Spende für den Nachwuchs

Zu den Spielen in Hannover, Würzburg und daheim gegen Stuttgart verkaufte die aktive Fanszene über 3000 Wintermützen. Wie versprochen wird ein Teil der Verkaufserlöse für die Förderung des FCE-Nachwuchs verwendet.

Der erste Teil der Aktion wurde am vergangenen Freitag übergeben. Drei Vertreter unserer Fanszene übergaben an die U13-Mannschaft des FC Erzgebirge Aue einen Satz neuer Aufwärm-Shirts und 20 Trainings- sowie zwei neue Spielbälle. Die jungen Veilchen und die Trainer freuten sich sehr über diese Überraschung und präsentierten stolz ihre neuen Aufwärmtrikots und Bälle.

Die neuen Trikots haben einen Tag nach der Übergabe sofort Glück gebracht. Am vergangenen Samstag (21.01.17) fand die Qualifikationsrunde für die Startplätze der Endrunde um die Futsal-Landesmeisterschaften der Junioren statt. Unsere U13 präsentierte ihre neuen Shirts und konnte sich nach 4 Siegen unter anderem gegen den FSV Zwickau und den VFC Plauen als Regionalmeister West für die Endrunde am nächsten Wochenende qualifizieren. Herzlichen Glückwunsch, Jungs!

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals bei allen Aue-Fans bedanken, die unsere Aktion unterstützt haben. Außerdem geht ein Dank an Hook92.de für den kostenlosen Druck der Trikots.

Weitere Aktionen sind bereits geplant, über die wir euch wie gewohnt berichten werden. Bleibt weiter aktiv und leistet euren Anteil, unsere Junioren zu unterstützen und weiterhin Freude zu bereiten.

Erzbrigade, Januar 2017

Nachwuchs-Spende

Trennstrich

20. Dezember 2016 | Torlos zum Jahresende

Wismut Aue gg. Fortuna Düsseldorf (0:0)
7050 Zuschauer, davon ca. 350 Gäste

Wir wünschen allen Aue-Fans frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2017! WIR SIND WISMUT AUE!

Galerie Saison 2016/2017

Trennstrich

12. Dezember 2016 | Remis in Kaiserslautern

1. FC Kaiserslautern gg. Wismut Aue (0:0)
21463 Zuschauer, davon 400 Auer

Galerie Saison 2016/2017

Trennstrich

5. Dezember 2016 | Klatsche gegen Stuttgart

Wismut Aue gg. VfB Stuttgart (0:4)
10000 Zuschauer, davon ca. 1700 Gäste

Galerie Saison 2016/2017

Trennstrich

28. November 2016 | Remis in Würzburg

Würzburger Kickers gg. Wismut Aue (1:1)
9138 Zuschauer, davon 580 Auer

Galerie Saison 2016/2017

Trennstrich

23. November 2016 | Niederlage in Hannover

Hannover 96 gg. Wismut Aue (2:0)
31.100 Zuschauer, davon 2080 Auer

Galerie Saison 2016/2017

Trennstrich

14. November 2016 | Wintermützen-Mottofahrt nach Hannover

Um beim kommenden Auswärtsspiel am Samstag in Hannover ein gemeinsames, geschlossenes Bild zu ergeben, haben wir für dieses Spiel Wintermützen anfertigen lassen. Der Verkauf findet ausschließlich an den Blockeingängen zum Gästeblock statt. Reservierungen für eure Busbesatzungen sind per PN möglich und vor Ort als Paket abholbar!

Wir haben geplant den Mützenverkauf mit der Stadionöffnung zu starten. Falls es Verzögerungen geben sollte, haltet die Augen offen und animiert eure Nebenleute, sich an der Mottofahrt zu beteiligen!

Der Verkaufspreis von 8€ beinhaltet 1€ Spende für den Nachwuchs des FC Erzgebirge Aue. Dieses Geld soll sinnvoll investiert werden, worüber wir euch auf dieser Seite auch informieren werden.

Es warten schwere Spiele auf uns, aber dass kann nur eine zusätzliche Motivation für uns sein, ALLES ZU GEBEN!

Lila Schal um den Hals, Mütze kaufen und auf geht's zum dritten Auswärtssieg der Saison!

Flyer

Trennstrich

9. November 2016 | Dritte Niederlage in Folge

Wismut Aue gg. 1.FC Nürnberg (1:2)
9000 Zuschauer, davon ca. 1200 Gäste

Galerie Saison 2016/2017

Trennstrich

1. November 2016 | Niederlage in München

TSV 1860 München gg. Wismut Aue (6:2)
16600 Zuschauer, davon ca. 1000 Auer

Galerie Saison 2016/2017

Trennstrich

27. Oktober 2016 | Heimniederlage gegen Union Berlin

Wismut Aue gg. 1. FC Union Berlin (1:3)
10000 Zuschauer, davon ca. 1500 Gäste

Galerie Saison 2016/2017

Trennstrich

17. Oktober 2016 | Wichtiger Auswärtssieg in Hamburg!

FC St. Pauli gg. Wismut Aue (1:2)
28500 Zuschauer, davon 1640 Auer

Galerie Saison 2016/2017

Trennstrich

4. Oktober 2016 | Keine Punkte gegen Bochum

Wismut Aue gg. VfL Bochum (2:4)
7300 Zuschauer, davon ca. 150 Gäste

Galerie Saison 2016/2017

Trennstrich

27. September 2016 | Niederlage in Karlsruhe

Karlsruher SC gg. Wismut Aue (2:0)
10919 Zuschauer, davon 530 Auer

Galerie Saison 2016/2017

Trennstrich

26. September 2016 | Bilderupdate!

SG Dynamo Dresden gg. Wismut Aue (0:3)
30274 Zuschauer, davon 2550 Auer

Wismut Aue gg. DSC Arminia Bielefeld (1:1)
7200 Zuschauer, davon ca. 300 Gäste

Galerie Saison 2016/2017

Trennstrich

13. September 2016 | Niederlage in Fürth und gegen Braunschweig

SpVgg Greuther Fürth gg. Wismut Aue (3:2)
Alle Fotos sind von www.spvgg-fuerth.com
Weitere Fotos auf www.veilchenpower.de

Wismut Aue gg. Eintracht Braunschweig (0:2)
8050 Zuschauer, davon ca. 400 Gäste

Galerie Saison 2016/2017

Trennstrich

24. August 2016 | Bittere Niederlage im Pokal

Wismut Aue gg. FC Ingolstadt (7:8 n.E.)
6650 Zuschauer, davon ca. 250 Gäste

Galerie Saison 2016/2017

Trennstrich

18. August 2016 | Saisonauftakt Saison 16/17

1.FC Heidenheim gg. Wismut Aue (1:0)
11000 Zuschauer, davon 1100 Auer

Wismut Aue gg. SV Sandhausen (2:0)
7650 Zuschauer, davon ca. 25 Gäste

Galerie Saison 2016/2017

Trennstrich

18. August 2016 | Stellungnahme

Die aktive Fanszene verweigert die Gefolgschaft.

Wir sind an dem Punkt angekommen, wo wir nicht einfach weiter machen können wie bisher, als sei nichts gewesen. Deshalb verweigert die aktive Fanszene dem Vorstand und Geschäftsführer die Gefolgschaft, bis die genannten Gründe geklärt sind.

Außendarstellung

Seit Jahren wird von Seiten der Mitglieder und Fans die Außendarstellung kritisiert. Mitglieder und Fans haben de facto keine Möglichkeit, Informationen zu diversen Vorgängen zu erhalten. Maximal durch die Presse, meistens Bild und MOPO, wo allerdings nicht klar erkennbar ist, was Fakt oder Spekulation ist. Äußerst unglücklich auch, dass Helge Leonhardt die Entscheidung rund um Steffen Ziffert im Dynamo Fantalk erläuterte, leider im Vorfeld kaum die Kommunikation zu Aue Fans fand.

Steffen Ziffert

Steffen Ziffert war maßgeblich an der Verpflichtung des Trainers, sowie Werner Shoupa und der Zusammenstellung des Teams beteiligt, leitete vorher das Nachwuchsleistungszentrum ordentlich im Rahmen der Möglichkeiten. Ziffert wurde beurlaubt ohne jegliche Begründung. Mit der Begründung "Die Person Steffen Ziffert schützen zu wollen", heizte Präsident Helge Leonhardt die Spekulationen richtig an. Aber was sollte er auch anderes machen? Geschäftsführer Voigt entlässt während der Urlaubszeit des Präsidenten den Sportdirektor und im Nachhinein musste eine Rechtfertigung her. Diese taugt allerdings nur als Makulatur für ein anstehendes Gerichtsverfahren. Es ist unvorstellbar: In Abwesenheit des Präsidenten entlässt / beurlaubt Geschäftsführer Voigt Steffen Ziffert. Dies geschah trotz der Tatsache, dass Ziffert und Leonhardt an der Erarbeitung eines neuen Stellenprofils saßen und die endgültigen Details nach Leonhardts Urlaub klären wollten. Aus der Vergangenheit sind derartige Alleingänge des Michael Voigt durchaus bekannt. Wieder einmal fügte der Geschäftsführer dem Verein Schaden zu. Für uns nicht ganz nachvollziehbar ist die Rolle des Präsidenten. Anstatt den Fehler zu kitten, wurde sich in absurden Begründungen und Schweigen geflüchtet. Steffen Ziffert wurde nach 6 Wochen Beurlaubung ordentlich gekündigt (= er hatte einen unbefristeten Arbeitsvertrag) und bekam ein neues (nicht annehmbares) Angebot. Lieber Steffen, bitte nehm zum Schutz deiner Person dieses Angebot nicht an. Mindestens genauso erschreckend haben sich andere Gremien verhalten. Ziffert bot sowohl Aufsichts-, als auch Ehrenrat an, die Dinge aus seiner Sicht zu erklären. Abgelehnt. Geht schon alles so seinen Gang. Für was brauchen wir da einen Ehrenrat? Es wäre genau die Aufgabe dieses Gremiums sich damit auseinanderzusetzen und öffentlichen Schaden vom Verein abzuwenden und auch zu moderieren. Hier geht es nach dem Motto: Wasser predigen, Wein saufen. Leider sprachen nur die aktive Fanszene und der Förderkreis mit der „anderen Seite“, dies ist mehr als traurig und spricht Bände. Ebenso der Versuch des Vorstandes, insbesondere Herr Engelmann, Steffen Ziffert zu verbieten mit den Fans zu reden. Kumpelverein? Ganz sicher nicht.

Verhalten gegenüber Förderkreis

Natürlich ist es diskutabel, seine Meinung in den Medien zu äußern. Doch wir verstehen Herrn Jahn sehr gut. Welche andere Möglichkeit gibt es denn, wenn jede Kritik ausnahmslos weggewischt wird oder es gar keinen „Audience" Termin gibt. Die Entgleisungen des Herrn Leonhardt sind unentschuldbar. Der Förderkreis hat in den letzten Jahrzehnten enorm viel für diesen Verein geleistet. Gerade auch in schweren Zeiten. Helge Leonhardts Worte lassen tief blicken, wie er (und andere Vorstandsmitglieder?) über den Förderkreis denken. Diese Worte entsprangen nicht einem hochemotionalen Streitgespräch, sondern waren gut überlegt. Das einige Sponsoren darauf hin ihr Engagement (auf null) runter fuhren, wird von der Geschäftsführung verschwiegen.

Neue Struktur

Unser großer Vorteil ist der funktionierende Kader. Das macht Hoffnung. Auch können wir sehr froh sein, dass Lothar Schmiedel so dermaßen fit ist und trotz seines hohen Alters seinen Verein weiter zur Stange hält. Doch was wird langfristig? Bei allem Respekt, doch ein über 70jähriger kann keine Zukunftspersonalie sein. Alle sportlichen Entscheidungen in die Hand des Trainers legen? Gefährlich. Haben wir bei Falko Götz und Stipic gesehen. Ohne Dotchev die Kompetenz absprechen zu wollen - ganz im Gegenteil. Doch was passiert wenn es sportlich nicht mehr rund läuft? Rhetorische Frage: Wer darf als erstes gehen? Dann kommt der Nächste - Was ist dann mit einer sportlichen Philosophie, einer Marschroute? Auch wieder alles neu? Um diese sportliche Philosophie vorzugeben, fehlt es in den Gremien an sportlicher Kompetenz - das wird die Zukunft zeigen, wie es die Vergangenheit schon gezeigt hat. Deshalb ist es unverständlich einen der Kompetentesten vom Hof zu jagen und die Last auf die Schulter eines Lothar Schmiedel zu legen. Egal wie umtriebig Helge Leonhardt ist, ihm fehlt die Erfahrung und auch das Wissen, welcher ein Profifußballer in seiner Karriere gesammelt hat. Die Gremien und Geschäftsführer Michael Voigt müssen einsehen, dass dieser Verein nur überlebensfähig ist, wenn sich breiter aufgestellt wird. Bestes Beispiel ist Werner Shoupa. Haben wir den Klassenerhalt 2015 verspielt, weil die Mannschaft gegen Ende des Spiels einbrach, hielt unsere Mannschaft im Aufstiegsjahr „locker“ durch und präsentierte sich deutlich fitter. Dieses Beispiel können wir beliebig auf andere Bereiche des Vereins übertragen. Ungünstig für die Entwicklung kann auch sein, seinen Liebsten, Freunden, Bekannten und Verwandten einen Job zu vermitteln. Kompetenz oder Kupplung. Wir sind gerade dabei, den Pfad der zukunftsweisenden Strukturen zu verlassen und den Weg in die Bedeutungslosigkeit anzutreten.

Stadionsprecher

Als wären die angesprochenen Punkte nicht schon Baustellen genug, wird Mario als Stadionsprecher ebenso vom Hof gejagt. Angeblich weil er zu viel Wismut verwendet hat. Warum stellt sich hier Herr Präsident nicht schützend vor ihm, spricht er doch selber permanent von Wismut, Wismut-Traditionen, WismutDNA und und und. Auch hier liegt es nahe, dass der Grund nicht der wahre Grund ist. Auch eine Danksagung gab es nicht in Richtung Mario.

Was liegt sonst noch an ...

Über 6000 Mitglieder warten seit November auf die zeitnah stattfindende außerordentliche Mitgliederversammlung. Glauben die Gremien uns Mitglieder an der Nase herum führen zu können? Im schlimmsten Fall dreht sich der Mitgliederzuspruch ins Negative um. Auch um die Namensrechte Wismut Aue werfen weiterhin Anwälte mit Papier um sich, anstatt sich einfach an einen Tisch zu setzen und Dinge zu klären. Wenn das nicht funktioniert, gibt es immer noch die erstgenannte Möglichkeit. Wir wollen Veränderungen nicht schlecht reden. Sicherlich: Vieles kann in der Öffentlichkeit nicht dargestellt werden. Doch brauchen wir deutlich mehr Transparenz und insbesondere einen besseren Umgang innerhalb des Vereins. Diesen gab es – bis vor wenigen Jahren – auch noch halbwegs. „Schaden vom Verein abwenden" war immer ein Spruch von Ihnen Herr Leonhardt. Gehen Sie mit gutem Vorbild voran und machen den Weg für wirklich neue und zukunftsträchtige Strukturen mit neuem Personal frei, um nicht nur Schäden vom Verein abzuwenden, sondern damit unser Verein auch die Möglichkeit bekommt sich professionell weiter zu entwickeln. P.S.: Selbstverständlich gibt es keinen Stimmungsboykott! Auch ist die Mannschaft von diesem "Kasperle"-Theater unbeeindruckt und verhält sich in der Vorbereitung auf die Spiele enorm professionell.

Trennstrich

20. Mai 2016 | Sieg im letzten Saisonspiel!

Wismut Aue gg. SC Preußen Münster (3:0)
9000 Zuschauer, davon ca. 200 Gäste

Galerie Saison 2015/2016

Trennstrich

20. Mai 2016 | Sachsenpokalsieger 2016!

Wismut Aue gg. Bastarde (1:0)
7560 Zuschauer

Galerie Saison 2015/2016

Trennstrich

18. Mai 2016 | AUFSTIEG IN KÖLN!

Fortuna Köln gg. Wismut Aue (0:2)
3845 Zuschauer, davon 2430 Auer

Galerie Saison 2015/2016

Trennstrich

11. Mai 2016 | Remis in DD

SG Dynamo Dresden gg. Wismut Aue (1:1)
29653 Zuschauer, davon 2500 Auer

Galerie Saison 2015/2016

Trennstrich

28. April 2016 | Derbysieg!

Wismut Aue gg. FC Karl-Marx Stadt (2:0)
10000 Zuschauer, davon 1500 Gäste

Galerie Saison 2015/2016

Trennstrich

28. April 2016 | Keine Punkte in Wiesbaden

SV Wehen Wiesbaden gg. Wismut Aue (1:0)
3070 Zuschauer, davon 650 Auer

Galerie Saison 2015/2016

Trennstrich

13. April 2016 | Sieg gegen Bremen 2

Wismut Aue gg. SV Werder Bremen 2 (1:0)
8400 Zuschauer, davon ca. 20 Gäste

Galerie Saison 2015/2016

Trennstrich

5. April 2016 | Auswärtssieg in Magdeburg!

1. FC Magdeburg gg. Wismut Aue (0:3)
21812 Zuschauer, davon 1900 Auer

Galerie Saison 2015/2016

Trennstrich

30. März 2016 | Sieg in Dresden!

Dynamo Dresden gg. Wismut Aue (0:3)
24956 Zuschauer, davon ca. 2000 Auer

Galerie Saison 2015/2016

Trennstrich

23. März 2016 | Sieg gegen Halle

Wismut Aue gg. Hallescher FC (4:0)
8100 Zuschauer, davon ca. 600 Gäste

Galerie Saison 2015/2016

Trennstrich

14. März 2016 | Niederlage in Kiel

Holstein Kiel gg. Wismut Aue (3:0)
4417 Zuschauer, davon 340 Auer

Galerie Saison 2015/2016

Trennstrich

09. März 2016 | Bilderupdate!

Wismut Aue gg. FC Rot Weiß Erfurt (2:2)
8100 Zuschauer, davon ca. 700 Gäste

FC Energie Cottbus gg. Wismut Aue (0:0)
6047 Zuschauer, davon 850 Auer

Wismut Aue gg. 1. FSV Mainz II (1:0)
6200 Zuschauer

Galerie Saison 2015/2016

Trennstrich

24. Februar 2016 | Sieg in Rostock!

FC Hansa Rostock gg. Wismut Aue (0:2)
11000 Zuschauer, davon 750 Auer

Galerie Saison 2015/2016

Trennstrich

16. Februar 2016 | Torlos gegen Würzburg

Wismut Aue gg. Würzburger Kickers (0:0)
6000 Zuschauer, davon ca. 60 Gäste

Galerie Saison 2015/2016

Trennstrich

10. Februar 2016 | Auswärtssieg in Aalen

VfR Aalen gg. Wismut Aue (0:2)
4695 Zuschauer, davon 400 Auer

Galerie Saison 2015/2016

Trennstrich

5. Februar 2016 | Heimsieg gegen Stuttgart II

Wismut Aue gg. VfB Stuttgart II (1:0)
6050 Zuschauer, davon 15 Gäste

Galerie Saison 2015/2016

Trennstrich

26. Januar 2016 | Remis in Stuttgart

Stuttgarter Kickers gg. Wismut Aue (1:1)
3800 Zuschauer, davon 520 Auer

Galerie Saison 2015/2016

Trennstrich

13. Januar 2016 | Bilderupdate!

3. Runde DFB-Pokal

Wismut Aue gg. 1.FC Heidenheim (0:2)
8250 Zuschauer, davon ca. 180 Gäste

Wismut Aue gg. SG Sonnenhof Grossaspach (2:0)
7000 Zuschauer, davon ca. 25 Gäste

Galerie Saison 2015/2016

Trennstrich

13. Dezember 2015 | Unentschieden in Osnabrück

VfL Osnabrück gg. Wismut Aue (0:0)
8444 Zuschauer, davon 360 Auer

Galerie Saison 2015/2016

Trennstrich

8. Dezember 2015 | Auswärtssieg!

SC Preußen Münster gg. Wismut Aue (0:1)
6490 Zuschauer, davon 350 Auer

Galerie Saison 2015/2016

Trennstrich

30. November 2015 | Letzter Sieg im Old Otto!

Wismut Aue gg. Fortuna Köln (2:0)
6500 Zuschauer, davon 30 Gäste

Galerie Saison 2015/2016

Trennstrich

25. November 2015 | Remis gegen DD

Wismut Aue gg. DD (1:1)
15000 Zuschauer, davon 2760 Gäste

Galerie Saison 2015/2016

Trennstrich

11. November 2015 | SIEG IN CHEMNITZ!

FC Karl-Marx-Stadt gg. Wismut Aue (1:2)
12300 Zuschauer, davon 1750 Auer

Galerie Saison 2015/2016

Trennstrich

6. November 2015 | Remis gegen Wehen

Wismut Aue gg. Wehen Wiesbaden (1:1)
6350 Zuschauer

Galerie Saison 2015/2016

Trennstrich

29. Oktober 2015 | 3 Runde!!!

Wismut Aue gg. SG Eintracht Frankfurt (1:0)
10750 Zuschauer, davon ca. 2600 Gäste

Galerie Saison 2015/2016

Trennstrich

27. Oktober 2015 | Neues Wappen? Nein Danke!

Neues Wappen? Nein Danke!

Viele Auer Fußballfreunde haben sich ernsthaft die Frage gestellt, ob am 22.10.2015 der 1. April ist. Es ist sehr schwierig Worte für dieses, ja was auch immer, zu finden. Unabhängig von der Optik, welche Geschmacksache ist, verkörpert es absolut keine Brücke zwischen Vergangenheit und Zukunft. Unsere Vergangenheit ist Wismut Aue, unsere Gegenwart heißt Erzgebirge Aue, unsere Zukunft ebenso.

Wenn es überhaupt eine Änderung gibt, dann zurück zu Wismut Aue. Das letzteres schwierig wird, liegt an der Tatsache, dass unser Verein nicht einmal die Rechte an Wismut Aue hält. Dem damaligen Vorstand, u.a. Leonhardts, Höfer etc. war die oft beschworene Tradition so wichtig, dass sie zugesehen haben, wie die glorreiche Tradition nicht in den Händen des Vereins geblieben ist. Im Gegenteil: Verdiente Mitglieder wurden aus dem Verein geschmissen. Letztlich waren es wir Fans, welche die Tradition bewahrt haben. Immer und immer wieder. Sei es durch Gesänge, die Aussage " zur Wismut zu fahren" oder auch mit Choreografien.

Erst mit dem Vorstandswechsel 2009 wurde sich langsam bemüht diese Vergangenheit, unsere Identität, aus der Mottenkiste zu holen. Abermals sorgten wir Fans dafür, dass die Mannschaft nach Siegen die gekreuzten Hämmer mit der Kurve, dem Stadion oder auswärts lautstark sangen. Seit 22 Jahren unter Erzgebirge Aue und genau diesem Logo wurden drei Sachsenpokale errungen, 10 Jahre sorgten wir bundesweit in der 2. Liga für Furore. Wieso soll mit dieser Gegenwart gebrochen werden?

Unsere Identität ist Wismut Aue: Kampfgeist, Zusammenhalt und gemeinsam schlechte wie gute Zeiten überleben. Unsere Gegenwart ist Erzgebirge Aue: Repräsentant einer stolzen Region, erfolgreich, sympathisch und die Wismut Traditionen fortführend. Dafür stehen wir, die Fans in den Kurven, auf den Sitzplätzen und die Kumpel als Mitglieder. Wenn wir jetzt dem Antrag zustimmen, entzweien wir alles, alles was wir gemeinsam aufgebaut haben.

Erzbrigade, 22.10.2015

27. Oktober 2015 | Blamage in Bremen

SV Werder Bremen 2 gg. Wismut Aue (4:0)
865 Zuschauer, davon 190 Auer

Galerie Saison 2015/2016

Trennstrich

20. Oktober 2015 | Torlos gegen Magdeburg

Wismut Aue gg. 1.FC Magdeburg (0:0)
10050 Zuschauer, davon ca. 2000 Gäste

Galerie Saison 2015/2016

Trennstrich

6. Oktober 2015 | Bilder vom Spiel in Halle online

Hallescher FC gg. Wismut Aue (1:0)
9030 Zuschauer, davon 1250 Auer

Galerie Saison 2015/2016

Trennstrich

30. September 2015 | Bilder vom Remis gegen Kiel online

Wismut Aue gg. Holstein Kiel (0:0)
6700 Zuschauer, davon ca. 150 Gäste

Galerie Saison 2015/2016

Trennstrich

23. September 2015 | Bilder vom Remis in Mainz online

1. FSV Mainz II gg. Wismut Aue (1:1)
1036 Zuschauer, davon ca. 250 Auer

Galerie Saison 2015/2016

Trennstrich

21. September 2015 | Bilder vom Sieg gegen Cottbus online

Wismut Aue gg. FC Energie Cottbus (1:0)
9550 Zuschauer, davon ca. 600 Gäste

Galerie Saison 2015/2016

Trennstrich

15. September 2015 | Bilder vom Sieg in Erfurt online

FC Rot-Weiß Erfurt gg. Wismut Aue (0:1)
6431 Zuschauer, davon 1220 Auer

Galerie Saison 2015/2016

Trennstrich

8. September 2015 | Bilder vom Spiel gegen Rostock online

Wismut Aue gg. FC Hansa Rostock (0:0)
10850 Zuschauer, davon ca. 2000 Gäste

Galerie Saison 2015/2016

Trennstrich

1. September 2015 | Bilder Aalen / Würzburg online

Wismut Aue gg. VfR Aalen (1:0)
8000 Zuschauer, davon ca. 80 Gäste

Würzburger Kickers gg. Wismut Aue (1:0)
5359 Zuschauer, davon 1140 Auer

Galerie Saison 2015/2016

Trennstrich

25. August 2015 | Bilder St.Kickers / VfB II online

Wismut Aue gg. St. Kickers (2:0)
7250 Zuschauer, davon ca. 150 Gäste

VfB II gg. Wismut Aue (1:2)
900 Zuschauer, davon 410 Auer

Galerie Saison 2015/2016

Trennstrich

13. August 2015 | Sieg in der 1.Runde!

Wismut Aue gg. SpVgg Greuther Fürth (1:0)
6000 Zuschauer, davon ca. 400 Gäste

Galerie Saison 2015/2016